Wildeck-Obersuhl:
Keine Fahrerlaubnis, aber Drogen

Blaulicht

Ein Artikel von Redaktion (pm)

Keine Fahrerlaubnis mehr gehabt, aber Drogen dabei Am Samstag um 14:25 Uhr wurde ein 20-jähriger Gerstunger auf seinem Kleinkraftrad von einer Streife der Polizeistation Rotenburg auf der Kasseler Straße in Obersuhl angehalten.

Für die Beamten ergab sich relativ schnell der Verdacht, dass der der 20-Jährige unter dem Einfluss von Drogen stand. Bei seiner Durchsuchung wurde eine geringe Menge Marihuana gefunden und beschlagnahmt. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und auch wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss eingeleitet.

Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Einen Führerschein hatte der Fahrer vorgelegt. Ermittlungen ergaben jedoch, dass ihm die Führerscheinstelle die Fahrerlaubnis bereits vor einigen Wochen wegen Drogenkonsums entzogen hatte. Daher wurde der Führerschein eingezogen. Es folgte die Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.