Heringen (Werra):
Überschlag im Wald

Blaulicht

Ein Artikel von Redaktion (pm)

Am Sonntagabend wurde eine Autofahrerin durch einen quer über die Fahrbahn liegenden Baum auf der Landesstraße unterhalb von Bodesruh auf einen schweren Verkehrsunfall aufmerksam.

Was war passiert: Der 33-jährige Fahrer eines Ford Focus aus einem Heringer Stadtteil war in einer Linkskurve aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, hatte ein Verkehrszeichen überfahren und war anschließend mehr als 30 Meter einen Waldabhang hinuntergestürzt.

Dabei hatte sich das Fahrzeug überschlagen und mehrere Bäume gestreift bevor es eine Tanne fällte, die schlussendlich auf die darüberliegende Fahrbahn fiel.

Der verletzte Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Nach einer ersten Untersuchung durch den Rettungsdienst wurde der Fahrer in ein Krankenhaus gebracht.

Die Freiwillige Feuerwehr aus Heringen-Kleinensee sicherte die Unfallstelle ab, entfernte den Baum von der Fahrbahn und leuchtete die Unfallstelle während der Bergungsarbeiten aus.

Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Landesstraße zwischen Heringen-Kleinensee und Bodesruh war für mehrere Stunden voll gesperrt. Durch die Staatsanwaltschaft wurde beim Fahrer eine Blutprobenentnahme angeordnet.

Fotos: Feuerwehren der Stadt Heringen (Werra)