Hohenroda:
50 Jahre Musikverein Ransbach: Festwochenende im Zeichen der Blasmusik

Kunst, Kultur & Soziales

Ein Artikel von Redaktion (pm)

Fünf Blasmusikbegeisterte gründeten  am 23. Januar 1868 in der Gaststätte Rosenthal den Musikverein Ransbach, der auch ein halbes Jahrhundert später noch auf zahlreichen Volksfesten in der Region für zünftige Blasmusik sorgt.

Mit einem Festwochenende in der Großsporthalle Ransbach soll  der 50. Geburtstag des Blasorchesters am 27. und 28. Oktober  gefeiert werden. Mit dem Auftritt des dreifachen Europameisters der böhmisch-mährischen Blasmusik, den Hergolshäuser Musikanten, macht der Musikverein Ransbach sich und allen Blasmusikfreunden in der Region ein besonderes Geburtstagsgeschenk. Dieser Böhmische Abend beginnt am Samstag, 27. Oktober, um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Der Eintritt kostet an der Abendkasse 15 Euro.

Das Festprogramm am Sonntag, 28. Oktober, beginnt um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Großsporthalle, der vom Posaunenchor Ausbach-Ransbach sowie vom Männer- und vom Frauenchor Ransbach musikalisch begleitet wird. Ab 11 Uhr spielt der Musikverein Ransbach zum musikalischen Frühschoppen auf, in dessen Verlauf auch ein Rückblick auf die Vereinsgeschichte, Ehrungen und Grußworte geplant sind. Ab 12.30 Uhr gibt es Mittagessen. Ab 15 Uhr sorgt  der Musikverein Ketten in der Großsporthalle für musikalische Unterhaltung und es gibt Kaffee und Kuchen. Der Eintritt ist am Sonntag frei.


Foto: Musikverein Ransbach, der am Wochenende sein 25-jähriges Bestehen feiert