Wildeck-Bosserode:
JHV des Heimat- und Kulturverein Bosserode 1991 e.V.

Kunst, Kultur & Soziales

Ein Artikel von Armin Körzell(pm)

Die beiden Kabarettveranstaltungen waren der zentrale Punkt bei dem Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr während der Jahreshauptversammlung des Heimat- und Kulturverein Bosserode 1991 e.V. (HuK)

Die vielfältigen Tätigkeiten des Vereins wurden vom 1. Vorsitzenden Armin Körzell während seiner Ausführungen mit einer Bild- und Datenpräsentation eindrucksvoll unterlegt.

Besondern Raum nahm dabei die Renovierung des Foyer der Bosseröder Mehrzweckhalle ein. Im Sommer hatten einige Vereinsmitglieder auf Bitten der Gemeinde Wildeck dem Foyer einen komplett neuen Innenanstrich verpasst.

Zu Gast war auch der Beigeordneter der Gemeinde Wildeck, Bernd Busch, der die Grüße des Bürgermeisters und der gemeindlichen Gremien überbrachte. „Der HuK wird in unserer Gemeinde als ein sehr aktiver und zuverlässiger Verein und Partner geschätzt“, so Busch während seinen Grußworten an die Versammlung und stellte die Frage in die Runde „Was wäre Bosserode ohne ihre Kirmesburschen?“ Er lobte die Verantwortungsübertragung an die Dorfjugend, die anderorts so nicht ist üblich sei. „In Bosserode wird vorbildlich gezeigt, wie gut und vor allem auch wie wichtig es ist, die Jugend mitzunehmen“, so Busch abschließend.

Die durchgeführte Gullyreinigung in Bosserode, der Tag der Umwelt und einige weitere Arbeitseinsätze am Jugend- und Vereinsraum und dem Außengelände der Mehrzweckhalle waren Bestandteil des Jahresrückblicks.

Bei seinem Ausblick auf das Jahr 2020 stand das neue Lagerkonzept und der Abschluss der aufwendigen Renovierungsarbeiten im Vereinsheim im Vordergrund.

Gemeinsam ließen das Kirmesmädchen Charline Klauer und der Kirmesbursche Dominik Stark in einer weiteren Präsentation die erfolgreiche Kirmes 2019 Revue passieren. Das Wetter war dem Kirmeskomitee hold und zeigte sich mit spätsommerlichen Temperaturen von seiner besten Seite.

Mit einem Augenzwinkern meinte dazu Charline Klauer, „Leider kamen die HNA-Leser nicht in den Genuss einer Bilderserie der Kirmes, da dem Fotoreporter die Speicherkarte ihren Dienst verwehrte.“

Als kleine Entschädigung konnten die Teilnehmer der JHV in einer Diaschau die Kirmes und weitere Aktivitäten des Vereins im Anschluss an die Versammlung bestaunen.

Hendrik Flegel, seines Zeichen Jugendwart der Jugendgruppe HuK´ies berichtete über das Sonnenwendfeuer auf dem alten Sportplatz. Alle drei bedankten sich bei allen Helfern und Besuchern der Veranstaltungen und nannten bereits die Termine für 2020.

Zum Abschluss der Versammlung konnte der 1. Vors. Armin Körzell während der Jahreshauptversammlung noch einige Mitglieder für 25 Jahre Mitgliedschaft im HuK ehren.

Die Urkunde und den Ehrenpin für 25-jährige Vereinszugehörigkeit, konnten diesmal folgende Mitglieder in Empfang nehmen: Roy Benseler, Edgar Mohr, Timo und Tobias Killmer, Gerd Mania, (alle Bosserode) Weiterhin sind Jürgen Köhler aus Hannover, Alice Mania aus Rotenburg-Fulda und Steffen Hebeler aus Heringen-Werra dem Verein seit einem Vierteljahrhundert treu geblieben.

Eine besondere Ehrung erfuhr der sichtlich überraschten Edith Brill. Seit 20 Jahren führt sie als erste Schriftführerin des Vereins die Protokollbücher. Weiterhin ist sie ein fester Bestandteil im Küchenteam, wenn es um die Versorgung der Gäste bei Veranstaltungen aller Art des HuK geht. Der 1 Vors. zitierte aus ihrer Karteikarte mit den Worten: „Edith ist immer da, wenn der HuK aktiv ist“.

Eine Urkunde, ein Blumenstrauß und ein Restaurantgutschein konnten als äußeres Zeichen des Dankes an die Jubilarin überreicht werden.

Pfarrer Felix Gottschalk überbrachte die Grußworte der Kirchengemeinde und hob das ehrenamtliche Engagement des HuK für den Ort heraus.

Der Abend klang mit einem Buffet in gemütlicher Runde in der Mehrzweckhalle aus, welches erstmals komplett durch die vereinseigene Männerkochgruppe „HuK-Men-Cook“ zubereitet wurde. Die Anwesenden Mitglieder waren über deren Leistung voll des Lobes und ließen es sich ausgiebig schmecken.

Weitere Infos und Bilder zum Bericht und zur Arbeit des HuK 1991 e.V. unter:
www.huk-1991.de


Bild: Armin Körzell | v.l.: 2.Vors. Stefan Wagner, Alice Mania, 1.Kassierer Marko Baum, Edith Brill, Tobias Killmer, Edgar Mohr, 1.Vors. Armin Körzell