Hohenroda:
Traumergebnis für Andre Stenda

Politik

Ein Artikel von Redaktion

Mit einem Traumergebnis von 90,2 Prozent der abgegebenen Stimmen hat Andre Stenda (33) in Hohenroda die Bürgermeisterwahl im ersten Durchgang gewonnen.

Trotz zwei Mitbewerbern gelang dem Amtsinhaber im ersten Wahldurchgang dieses furiose Ergebnis. Sein Mitbewerber Uwe Metz erzielte 8,9 Prozent der Stimmen während der dritte Kandidat Frank Gössel nur 0,9 Prozent erhielt. Die Wahlbeteiligung lag bei 75,4 Prozent.


Foto: Andre Standa (Quelle: andre-stenda.de)