Heringen (Werra):
Verhindert der Kreis seit 5 Jahren den Breitbandanschluss der Werratalschule?

Politik

Ein Artikel von Redaktion (pm)

In einer Pressemitteilung kritisiert der Pressesprecher der WGH, Hans Ries, den seit Jahren fehlenden Glasfaseranschluss der Werratalschule:

Hans Ries (WGH)"Verhindert der Kreis seit fast 5 Jahren den Breitbandanschluss der Heringer Werratalschule?

Seit 2014 besteht für den Kreis als zuständige Behörde die Möglichkeit, die Werratalschule direkt an das bestehende Glasfaserkabel anzuschließen, erklärt WGH-Pressesprecher Ries.

Ab Herbst 2014 steht dafür zudem eine zweckgebundene private Spende des Unterzeichners in Höhe von 2000€ zur Verfügung. Es fehlen dem Kreis demnach noch ganze 8000€ für die Realisierung des Anschlusses, die er jedoch ebenfalls auf die Stadt abwälzen wollte.

Als die Stadt Heringen auch diese Summe zugunsten der Schule übernehmen wollte, stellte sich jedoch wiederum der Kreis konsequent in den Weg. Das medial inszenierte Versprechen des neuen Landrates zum Breitbandanschluss der Schule noch am 22.09.2015 in der hiesigen Presse war also nicht einmal das Papier wert, auf dem es stand. Scheinbar, gibt es kein wichtigeres Thema mehr als eine neue Kreisresidenz für demnach 20 Mio. Euro.

Inzwischen, so Ries, bildet Deutschland in Sachen Breitbandanbindung das traurige Schlusslicht in Europa und ist sogar hinter manches zentralafrikanische Entwicklungsland zurückgefallen.

Die Prioritätensetzung solcher zuständigen Behörden insbesondere im Bildungsbereich zeigt, dass man Kraft, Ehrgeiz und Kreativität offenbar nicht zur Beförderung der Moderne sondern im Wesentlichen zu deren Verhinderung einsetzt.

Die Überwindung von zwei Metern bis zum Glasfaserkabel ist nun wahrlich weder eine technische noch finanzielle Herausforderung, lässt aber erahnen, wie es derartigen Bürokraten gelingen kann, sogar einen ganzen Flughafen über 7 Jahre nicht in Betrieb zu nehmen und den Technologiestandort Deutschland in aller Welt erfolgreich lächerlich zu machen.

Hans Ries
WGH Pressesprecher"