Heringen (Werra):
Dankesworte in den Himmel geschickt

Regionales

Ein Artikel von Redaktion (pm)

Am Montag, den 13.05., sah man gegen 11:30Uhr im Himmel über Heringen viele bunte Ballons schweben. Anlässlich des Tages der Kinderbetreuung schickten die Kindergartenkinder gemeinsam mit einigen Eltern und dem Bürgermeister Daniel Iliev Dankesworte an die Erzieher in den Himmel. Erstmalig beteiligte sich auch Heringen damit an der Aktion, die 2012 durch eine Initiative ins Leben gerufen wurde und immer am Montag nach Muttertag stattfindet. In der vergangenen Woche gestalteten Eltern und Kinder die Ballonkärtchen dafür. Viele Kinder malten ihren Kindergarten oder ihre Erzieher; Eltern bedankten sich in Form kurzer Botschaften. Ermöglicht wurde die Ballonaktion durch private Spenden des Bürgersmeisters und Eltern.

In ganz Deutschland fehlen derzeitig tausende Erzieher; die Bezahlung stellt nur wenig zusätzliche Anreize dar. Kindergärten schließen wegen unerfüllbarer Betreuungsschlüssel oder die Qualität sinkt, während die Anforderungen durch den stetigen Wandel unserer Gesellschaft steigen.

Mit der Aktion wollte der Elternbeirat erreichen, dass die Gesellschaft ihren Blick auf das Wesentliche richtet. Man hört täglich so viel Negatives in Bezug auf die Kinderbetreuung und ganz oft wird dabei vergessen, wie viel Freude, Liebe und Engagement täglich von den ErzieherInnen und Tageseltern aufgewendet wird, um nicht nur die Betreuung für die Kleinsten sicherzustellen, sondern einen guten Bildungsgrundstein legen. Für unsere Kinder sind die Erzieher wahre Helden. Dafür wollte sich der Elternbeirat stellvertretend für alle Eltern bedanken und überreichte diesbezüglich kleine Geschenke.