Berka/Werra:
Junge Frau bei Unfall tödlich verletzt

Regionales

Ein Artikel von Redaktion (pm)

Am Mittwochmittag, kurz vor 13.00 Uhr, kam es zwischen Horschlitt und Gospenroda zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 20-Jährige aus Hessen war mit einem KIA in Richtung Großenlupnitz unterwegs. In einer Linkskurve geriet der KIA nach rechts auf den Seitenstreifen.

Die Fahrerin versuchte durch Gegenlenken das Fahrzeug wieder auf die Fahrbahn zu manövrieren. Sie verlor die Kontrolle über den Pkw, der gegen die linke Seite des entgegen kommenden Lkw mit Sattelanhänger prallte.

Die 20-Jährige wurde bei dem Aufprall so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstorben ist. Der 59-jährige Lkw-Fahrer erlitt einen Schock.

Ein Unfallgutachter unterstützte die PI Eisenach bei der Aufnahme der Unfallstelle. Die Strecke war bis etwa 17.30 Uhr voll gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt.