Wildeck-Obersuhl:
Pferd erlitt nach Ausritt an Baggersee Herzinfarkt und verstarb

Regionales

Ein Artikel von Redaktion (pm)

Am Dienstagabend begab sich eine 17-jährige Reiterin nach einem Ausritt mit ihrem Pferd zu einem Baggersee. Dort sollte das Tier etwas Wasser trinken. Dabei blieb das Pferd im Schlamm stecken, geriet wahrscheinlich in Panik, erlitt vermutlich einen Herzinfarkt und verstarb.

Das bereits tote Tier musste mit einem Traktor mit Frontlader aus dem Baggersee geborgen werden. Die 17-jährige, die auch Besitzerin von dem Pferd war, erlitt einen Schock, sodass ein Rettungswagen angefordert werden musste.

Kommentare

Link.