Landkreis Hersfeld-Rotenburg:
Sommertour mit Landrat Dr. Koch: Anmeldungen ab Montag möglich

Regionales

Ein Artikel von Redaktion (pm)

Die Sommertour mit Landrat Dr. Michael Koch ist im Kreis Hersfeld-Rotenburg bereits zur Tradition geworden. Auch in diesem Jahr wird es an zwei Tagen die Möglichkeit geben, gemeinsam mit dem Landrat die Region zu erkunden. Die Sommertour findet am Donnerstag, 13. August und Freitag, 14. August statt. Das Programm beginnt an beiden Tagen um 10 Uhr und endet gegen 17 Uhr. Durch die derzeit in Hessen geltenden Corona-Vorschriften mussten das Programm und der Ablauf in diesem Jahr angepasst werden. So ist die Teilnehmerzahl auf 50 Personen pro Tagestour begrenzt, die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen wird gewährleistet. Ab Montag, 3. August, sind Anmeldungen möglich.

Die Conona-Pandemie hat nun also auch Einfluss auf die beliebte Sommertour des Landrats. „Ich bin froh, dass wir die Veranstaltung, wenn auch in geänderter Form, auch in diesem Jahr durchführen können. Die  Teilnehmenden erwartet ein attraktives Programm. Ich freue mich auf ein Treffen mit vielen interessierten Bürgerinnen und Bürgern“, sagt Landrat Koch.

Für die Sommertour 2020 ist geplant:   

Donnerstag, 13. August

Der erste Tag der Sommertour beginnt um 10 Uhr auf dem Parkplatz am Landratsamt in der Friedloser Straße 12, Bad Hersfeld. Am Vormittag besichtigen die Teilnehmenden die Baustelle des fortschreitenden Anbaus der Kreisverwaltung und die neue Zentrale Leitstelle des Kreises im Landratsamt. Hier warten exklusive Einblicke, denn die Leitstelle wird erst in den Folgewochen offiziell in Betrieb genommen. Nach dem Mittagessen auf dem Gelände des Landratsamts spazieren die Teilnehmenden der Sommertour gemeinsam in den Stiftsbezirk. Dort findet in Kooperation mit den Bad Hersfelder Festspielen ein kurzweiliges, kulturelles Programm statt. Zum Ausklang des Tages gibt es Kaffee und Kuchen im Stiftsbezirk.

Freitag, 14. August

Am zweiten Tag der Sommertour geht es um 10 Uhr am Parkplatz der Albert-Schweitzer-Schule (Breitinger Kirchweg 6) in Rotenburg los. Nach einem kurzen Fußmarsch an die Fulda stellen dort Experten des Regierungspräsidiums Kassel das Thema Hochwasserschutz im Landkreis vor. In Hersfeld-Rotenburg gibt es zahlreiche Hochwasserschutz-Projekte, die detailliert thematisiert werden. Danach gibt es im Rotenburger Schlosspark eine Einweisung in die außergewöhnliche Sportart des Damensattelreitens, mit einer anschließenden tierischen Vorführung. Dann gibt es Mittagessen in der Rotenburger Biermanufaktur. Am Nachmittag wartet eine Führung durch die neue Feuerwache der Stadt auf die Bürgerinnen und Bürger. Geplant ist hiernach ein Fußmarsch zum Jugendhof des Landkreises auf dem Emanuelsberg, um dort den Tag bei Kaffee und Kuchen enden zu lassen. Festes Schuhwerk ist ratsam.

Wichtige Hinweise zur diesjährigen Sommertour

Die Teilnehmerzahl der Sommertour ist für beide Tage auf jeweils 50 Personen begrenzt. Eine frühzeitige Anmeldung ist deshalb sinnvoll, sie ist möglich ab Montag, 3. August, 9 Uhr. Die Kosten belaufen sich pro Person und Tour auf fünf Euro. Das Geld wird vor Ort bar bezahlt. An beiden Tagen müssen die Teilnehmenden eigenständig zu den Treffpunkten anreisen, das gilt mitunter auch für weitere Programmpunkte.

Anmeldungen werden bis Freitag, 7. August telefonisch in der Pressestelle des Landkreises (06621 87 9103) sowie per E-Mail (sommertour@hef-rof.de) entgegengenommen. Alle Teilnehmenden müssen ihren Namen, Telefonnummer, Adresse und die gewünschte Tour bei der Anmeldung angeben. Verpflichtend ist außerdem eine schriftliche Selbstauskunft am Morgen der jeweiligen Tour.