Heringen (Werra):
Verunreinigung der Werra

Regionales

Ein Artikel von Redaktion (pm)

Am Dienstag kam es im Bereich der Werramühle zu einer Verunreinigung der Werra durch eine unbekannte Menge einer ölhaltigen Flüssigkeit. Ein aufmerksamer Mitbürger informierte gegen 18.00 Uhr die Leitstelle des Landkreises Hersfeld-Rotenburg.

Auf der Werra setzte die FFW Heringen eine Ölsperre ein, die das Ausbreiten der festgestellten Öllache verhinderte. Negative Auswirkungen auf den Fischbestand wurden bislang nicht festgestellt.

Die Herkunft und der Verursacher der Öllache konnten noch nicht festgestellt werden, die Ermittlungen dauern diesbezüglich an. Die Polizei leitete ein Verfahren gegen Unbekannt wegen des Verdachts der Gewässerverunreinigung gemäß § 324 StGB ein.

Hinweise bitte an die Polizei in Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de .

Kommentare

Link.