Philippsthal (Werra):
90 Jahre Ausbildung im Kaliwerk Werra

Wirtschaft

Ein Artikel von Redaktion (pm)

Informationen rund um das Thema Ausbildung bietet das Kaliwerk Werra am 20. September 2018 im Rahmen des Abends der offenen Ausbildung. In diesem Jahr steht er ganz im Zeichen des Jubiläums „90 Jahre Ausbildung an der Werra“. Zwischen 14:00 und 20:00 Uhr können sich Schülerinnen und Schüler sowie alle Interessierten im Ausbildungszentrum in Philippsthal bei Azubis und Ausbildern aus erster Hand über das Ausbildungsangebot und die einzelnen Ausbildungsberufe informieren. Dieser Infotag bietet zudem reichlich Gelegen-heit, einen Blick hinter die Kulissen des Ausbildungsbetriebes zu werfen.


Foto: K+S

So werden ein Rundgang durch das Ausbildungszentrum sowie Workshops in allen Ausbildungsbereichen sowie im Ausbildungslabor angeboten. Wer Bergbau „hautnah“ erleben möchten, setzt sich einfach eine „Brille“ auf – und schon geht es los beim virtuellen Rundgang durch den Grubenbetrieb mit den vor Ort eingesetzten Fahrzeu-gen und durch das Ausbildungsrevier unter Tage. Und wer den übertägigen Bereich kennen lernen will, kann an einem Fabrikrundgang teilnehmen und sich auch über die Geschichte der Ausbildung informieren. So wird der Beruf des Schmieds (als Grund-lage für die heutigen Metall- und Elektroberufe) sowie des Glasbläsers als Vorläufer heutiger Chemieberufe vorgestellt.

90 Jahre Ausbildung werden auch in einer „Vernissage“ anhand zeitgenössischer Do-kumente und Fotografien gezeigt. Daneben gibt es praktische Tipps und Informationen zum Thema Bewerbung.

Neben den vielen Informationsmöglichkeiten zum Thema Ausbildung wird auch die Vielfalt des Werksgeschehens vorgestellt. Deshalb sind auch weitere Bereiche des Werkes sowie des Unternehmens vertreten (u.a. Arbeitssicherheit, Betriebliches Ge-sundheitsmanagement, Erlebnis Bergwerk Merkers, Ideenmanagement, Werkfeuer-wehr). Zudem stellen sich die Knappschaft, die IG BCE sowie die Degussa Bank vor.

Beim ADAC-Fahrsimulator können die Besucher ihr fahrerisches Können unter Beweis stellen. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt – mit der BBQ-Train und einer Saftbar.