Werratal / Kassel:
Versenkerlaubnis: K+S beginnt Vergleichsverhandlungen mit dem BUND

Wirtschaft

Ein Artikel von Redaktion (pm)

Nach erfolgreichen Sondierungsgesprächen haben sich K+S und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) darauf verständigt, in Kürze Vergleichsverhandlungen aufzunehmen.  

Ziel ist, den Rechtsstreit über die Versenkerlaubnis zu beenden. Damit soll einerseits Rechtssicherheit für die bis Ende 2021 geltende wasserrechtliche Erlaubnis zur Versenkung von Salzabwasser im Bereich des Werkes Werra erreicht und andererseits die Umwelt weiter entlastet werden. 

Kommentare

Link.