:
Unsere Unternehmen sind das Rückgrat unserer Gesellschaft

COVID19-Live-Blog

Ein Artikel von

Die derzeitige Corona-Pandemie hat erhebliche Auswirkungen auf alle Lebensbereiche. Insbesondere die Unternehmen müssen derzeitig wegen eingeschränkter Arbeitsregelungen oder Schließungen um ihre Existenz fürchten.

„Wir müssen alles daran setzen in diesen schwierigen Zeiten auch unsere Unternehmen zu unterstützen. Diese bilden das Rückgrat unserer Gesellschaft.“ sind sich die Bürgermeister Dirk Noll aus Friedewald und Andre Stenda aus Hohenroda und einig.

Die gesetzlichen Regelungen ändern sich fast täglich. „Aus diesem Grund ist eine derzeitige Informationspolitik das mindeste was wir derzeit bieten müssen.“ so die Rathauschefs.

Sowohl Bund als auch Land bieten den existenzbedrohten Unternehmern viele Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung an. Aus diesem Grund laden die Gemeinden Friedewald und Hohenroda mit Unterstützung der HSP STEUER Sell & Partner Steuerberatungsgesellschaft und der Sparkasse Hersfeld-Rotenburg am Montag, den 30. März 2020 um 16:00 Uhr alle Gewerbetreibenden und sonstigen Interessierten zu einem gemeinsamen Webinar ein.

Unter https://hsp.jetzt/dialog-corona können Sie sich für die kostenlose Teilnahme registrieren lassen. Bitte testen Sie die technischen Voraussetzungen vorab unter https://zoom.us/test.

„Wir wollen unsere Unternehmen vor Ort darüber informieren, welche staatlichen Unterstützungen während der für uns alle schwierigen Zeit der Corona-Pandemie zur Verfügung stehen.“ so die zwei Rathauschefs. Zudem soll der gemeinsame Dialog mit den Unternehmern vor Ort im Vordergrund stehen, offene Fragen beantwortet und Unterstützungsmöglichkeiten abgefragt werden.

„Wir lassen keinen im Regen stehen und freuen uns auf den gemeinsamen Austausch. Nur wenn wir in diesen schweren Tagen zusammenstehen, werden wir gestärkt aus dieser außergewöhnlichen Krisensituation hervorgehen können.“ zeigen sich die zwei Rathauschefs kämpferisch.