Politik

SPD-Kreistagsfraktion sauer über Falschmeldung der Philippsthaler CDU

Richtig sauer ist die SPD-Kreistagsfraktion über die Falschmeldung der Philippsthaler CDU. Nicht die SPD ist es, die die Philippsthaler Berufsschule schließen will. Es ist der CDU-Landrat mit seiner CDU-Kreistagsfraktion. Nun mit falschen Fakten in die Öffentlichkeit zu treten, mag entweder aus Unkenntnis geschehen sein oder aber bewusst. Beides ist nicht hinnehmbar!

Politik / Philippsthal (Werra) - 10. OKT 2017

SPD-Stadtverband Heringen: der Ostkreis darf nicht abgehängt werden

Schulentwicklungsplan und Neuwahlen waren die Leitthemen der diesjährigen Stadtverbandkonferenz der SPD Heringen.

Die Schulen in Wölfershausen, Heimboldshausen und Wildeck-Hönebach dürfen nicht geschlossen werden. So die einhellige Meinung der Delegierten der Heringer SPD-Ortsvereine. Prominente Unterstützung fanden die Vertreter mit  dem Heringer Bürgermeister Daniel Iliev und dem Landtagsabgeordneten und Unterbezirksvorsitzenden Thorsten Warnecke.

Politik / Heringen (Werra) - 05. OKT 2017

Heringer SPD-Ortsverein setzt ein klares Zeichen

Ganz entgegen dem Trend der Politikverdrossenheit und des großen politischen Desinteresses vieler junger Menschen, setzte der Heringer SPD-Ortsverein ein klares Zeichen mit seiner Vorstandswahl am vergangenen Freitag, dem 22. September 2017. Viele neue, junge Gesichter unterstützen nun den frisch gewählten Vorstand um den neuen Vorsitzenden Stefan Wendel und seine Stellvertreterin Nicole Heinz. Das Amt des Kassierers übt nun Alexander Heilke aus, neuer Schriftführer ist Holger Heiner und Lukas Diebener ist fortan für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig.

Politik / Heringen (Werra) - 29. SEPT 2017

SPD Heringen: Woher nimmt die WGH eigentlich diese Fantasie?

Als „irreführend in vielerlei Hinsicht“ bezeichnet der Heringer SPD-Stadtverbandsvorsitzende Frank Roth die neueste Polemik des „Pressesprechers“. So laute die Überschrift eines Medienberichtes: „WGH fordert Flächen für Gewerbe“. Dies zeige jedoch, dass man es als Magistratsmitglied anscheinend verpasst habe, aufzupassen. „Schließlich hat die Stadt ein hervorragendes Gewerbegebiet im „Ried“, wo es gerade jetzt unter dem neuen Bürgermeister voran geht“, erklärt Roth.

Politik / Heringen (Werra) - 13. SEPT 2017