Wirtschaft

K+S einigt sich mit Gemeinde Herleshausen

Im Rahmen der Vergleichsverhandlungen mit der Klägergemeinschaft  hessischer und thüringischer Kommunen und Verbände im Einzugsbereich der Werra hat K+S mit der Gemeinde Herleshausen (Werra-Meißner-Kreis) eine Vereinbarung unterzeichnet. Auch mit anderen Mitgliedern der Klägergemeinschaft ist eine Einigung in Vorbereitung.

Wirtschaft / Kalirevier / Werratal - 03. DEZ 2020

Trotz Lockdown: Arbeitslosigkeit sinkt deutlich / Jüngere finden Weg in Arbeit

Die Pandemie zeigt auf dem Arbeitsmarkt weiterhin Wirkung, jedoch ist die Arbeitslosigkeit in Waldhessen trotz des Lockdowns im November gesunken. Die Zahl der arbeitslosen Menschen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg ging um 121 auf 2.408 zurück. Prozentual war dieser Rückgang sogar viermal stärker als im Jahr zuvor. Die Arbeitslosenquote sank im November von 3,9 auf 3,7 Prozent und liegt damit weit unter dem Hessendurchschnitt von 5,5 Prozent.

Wirtschaft / Landkreis Hersfeld-Rotenburg - 01. DEZ 2020

EEW plant Kapazitätserhöhung in Heringen

EEW Energy from Waste, Deutschlands führendes Unternehmen in der Erzeugung von Energie durch die thermische Abfallverwertung, entwickelt seinen 2009 in Betrieb genommenen Standort Heringen weiter. Um dem absehbar wachsenden Kapazitätsbedarf zur thermischen Abfallverwertung gerecht zu werden, soll die Betriebszeit der thermischen Abfallverwertungsanlage in Heringen um 7 Prozent und die Verbrennungsmenge um 16 Prozent pro Jahr erhöht werden.

Wirtschaft / Heringen (Werra) - 12. NOV 2020

IG BAU: Kreis Hersfeld-Rotenburg investierte 343 Euro pro Kopf in Infrastruktur

Vom neuen Radweg bis zum sanierten Schuldach: Trotz sinkender Steuereinnahmen durch die Corona-Pandemie soll der Kreis Hersfeld-Rotenburg wichtige Zukunftsinvestitionen nicht verschleppen. Dazu hat die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) die Verantwortlichen in der Kommunalpolitik aufgerufen. Im vergangenen Jahr investierte der Landkreis laut Kassenstatistik 41,5 Millionen Euro in öffentliche Infrastruktur – das sind 343 Euro pro Kopf, wie eine Abfrage der Gewerkschaft bei den Statistikämtern der Länder ergab.

Wirtschaft / Landkreis Hersfeld-Rotenburg - 09. NOV 2020

Wirtschaftslage hat sich stabilisiert / Freie Stellen in vielen Bereichen

Mitten in der kritischer werdenden Pandemie hat sich die Wirtschaftslage in Waldhessen im Oktober weiter zu stabilisiert. Die Zahl der arbeitslosen Menschen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg ging deutlich zurück - um 132 auf 2.529. Dieser Rückgang fiel sogar stärker aus als in beiden Jahren zuvor. Zwar ist die Arbeitslosigkeit immer noch deutlich höher als im Oktober des Vorjahres, allerdings liegt der Anstieg binnen Jahresfrist (+15,8 Prozent) weit unter dem Hessendurchschnitt (+32,4 Prozent). Die Arbeitslosenquote sank im Oktober von 4,1 auf 3,9 Prozent.

Wirtschaft / Landkreis Hersfeld-Rotenburg - 01. NOV 2020