Wirtschaft

Arbeitslosigkeit sinkt entgegen dem Trend

Entgegen dem zum Jahresende üblichen Trend ist die Zahl der Arbeitslosen in der Region Hersfeld-Rotenburg im Dezember gesunken: um 84 auf 2.075. Die Arbeitslosenquote liegt bei 3,2 Prozent (Vormonat: 3,3 Prozent; Vorjahr: 3,5 Prozent).
Der Rückgang der Arbeitslosigkeit gegenüber dem Vorjahr vollzog sich sowohl bei der Agentur für Arbeit als beim Jobcenter des Landkreises. So waren bei der Arbeitsagentur im Dezember 782 Personen arbeitslos gemeldet (-1,5 Prozent zum Vorjahr), beim Kreisjobcenter 1.293 (-10,0 Prozent).

Wirtschaft / Landkreis Hersfeld-Rotenburg - 03. JAN 2020

Stabile Arbeitsmarktlage / Aber: Nachfragen nach Kurzarbeit nehmen zu

Die Arbeitslosigkeit in Waldhessen ist im November erneut leicht gesunken.  Zum Monatsende sind im Landkreis Hersfeld-Rotenburg 2.159 Personen arbeitslos gemeldet – 24 weniger als im Oktober. Die Arbeitslosenquote liegt weiterhin bei 3,3 Prozent (Vorjahr: 3,6 Prozent).

Wirtschaft / Landkreis Hersfeld-Rotenburg - 01. DEZ 2019

Herbstbelebung lässt Arbeitslosigkeit deutlich sinken

Die Arbeitslosigkeit in der Region sinkt weiter: Im Oktober waren im Landkreis Hersfeld-Rotenburg 2.183 Personen arbeitslos gemeldet – 79 weniger als im September. Die Arbeitslosenquote liegt bei 3,4 Prozent (Vormonat: 3,5 Prozent; Vorjahr: 3,7 Prozent) und damit unter dem Hessendurchschnitt (4,3 Prozent).

Wirtschaft / Landkreis Hersfeld-Rotenburg - 30. OKT 2019

100 Jahre Kaliforschung

Mit der Gründung einer Kaliforschungsanstalt in Staßfurt begann am 28. Oktober 1919 die systematische Forschung zur Gewinnung und Verarbeitung von Kalisalzen – einem damals ganz "jungen" Rohstoff. Bis heute steht K+S in der Tradition dieses speziellen Forschungszweiges und verfügt mit dem Analytik- und Forschungszentrum (AFZ) im thüringischen Unterbreizbach über ein anerkanntes Kompetenzzentrum, in dem weiter Kaligeschichte geschrieben wird.

Wirtschaft / Werratal / Kalirevier - 28. OKT 2019