:
Update 18:00 Uhr: Auch Hessen schließt Schulen

COVID19-Live-Blog

Ein Artikel von

Auch Hessen wird alle Schulen wegen der sich ausbreitenden Infektionen mit dem neuartigen Cornavirus schließen. Zuvor hatten bereits alle anderen Bundesländer entschieden, Schulen und Kitas flächendeckend zu schließen.

Informationen aus der Pressekonfernez der Hessischen Landesregierung von 17.30 Uhr:

  • "Gesundheit der Bevölkerung ist oberstes Gebot" (Ministerpräsident Volker Bouffier)
  • Ziel: Aufrechterhaltung der medizinischen Versorgung
  • alle Operationen, die nicht zwingend erforderlich sind, werden verschoben, um Intensivbetten frei zuhalten
  • Ministerpräsident Volker Bouffier bittet um Hilfe der Bevölkerung und deren Verständnis für Maßnahmen
  • Ab sofort gelten nachfolgende Maßnahmen bis zum Ende der Osterferien, um expolosiionsartige Entwicklung einzudämmen:
  • Hessische Schulen ab sofort bis zum Ende der Osterferien am 20.4.2020 geschlossen, aber offen mit Betreuungsangebot für besondere Berufsgruppen und Funktionsträger (Gesundheitswesen, Feuerwehr, Polizei, etc.)
  • Abitur soll im Rahmen der Situation zu den geplanten Zeiten ermöglicht werden. Ggfs. gibt es weitere Nachprüfungstermine.
  • Kitas werden in gleicher Weise behandelt, sprich geschlossen; Betreuungsangebot ebenso für besondere Berufsgruppen (Gesundheitswesen, Feuerwehr, Polizei, etc.)

Weitere Maßnahmen der Landesregierung

- Soziale Kontakte auf ein Minimum reduzieren

- Alle Funktionsträger (Polizei, Angehörige von Feuerwehren, Richter, Rettungsdienst THW, KatS-Mitarbeiter, in Gesundheitswesen/Pflegeberufen),die aus Risikogebieten zurückkommen, werden für 14 Tage unter Quarantäne gestellt

- Besuchseinschränkungen und -verbote für Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime

- Sicherheit und Ordnung durch Polizei und Feuerwehr gewährleistet