Heringen (Werra):
Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Dippach und Leimbach

Blaulicht

Ein Artikel von Redaktion (pm)

Am gestrigen Abend kam es gegen 19:35 Uhr auf der Landesstraße zwischen Dippach und dem Heringener Stadtteil Leimbach zu einem folgenschweren Alleinunfall.

 

Ein 20-jähriger Mann befuhr dabei mit seinem BMW die L3172 von Dippach kommend in Richtung Leimbach. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der PKW nach links von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Böschungswall, prallte dort gegen einen Wasserdurchlass und überschlug sich mehrmals.

Der Fahrer wurde dabei durch ein Seitenfenster aus dem PKW geschleudert und verstarb trotz vorbildlichem Verhalten mehrerer Ersthelfer und rasch eingeleiteter Rettungsmaßnahmen noch an der Unfallstelle.

Im Einsatz waren neben dem Rettungsdienst und Notarzt Feuerwehr Heringen-Kernstadt, die ausgelaufene Betriebsstoffe aufnahm und die Unfallstelle während der Aufnahme eines hinzugezogenen Unfallgutachters ausleuchtete. Auch unterstützte die Feuerwehr bei der Bergung des Fahrzeugwracks und reinigte die Fahrbahn auf mehr als 150m Länge. Die Straße war bis gegen 23.00 Uhr voll gesperrt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2000 Euro.

Hinweise zum Verkehrsunfall bitte an die Polizei Bad Hersfeld, Tel. 06621-9320 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de (Onlinewache)


Fotos: Feuerwehren der Stadt Heringen (Werra)