Friedewald:
Unfälle in Friedewald

Blaulicht

Ein Artikel von Redaktion (pm)

Gleich zwei Unfälle gab es am gestrigen Montag in Friedewald.

Linienbus verunglückt

Am Montagmorgen gegen 09.30 Uhr, befuhr der 45-jährige Fahrer eines Linienbusses aus Bebra die B62 aus Friedewald kommend in Richtung A4. Er kam nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte die dortige Schutzplanke auf einer Länge von ungefähr 30 Metern.

Der Bus war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die FFW Friedewald streute die Fahrbahn ab, um auslaufenden Diesel zu binden. Die B62 musste aufgrund der Aufräumarbeiten teilweise voll gesperrt werden. Der Fahrer sowie die Fahrgäste blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 38.000 Euro.

Rollender Sattelzug

Am Montag abend gegen 22:20 Uhr, befuhren ein 56-jähriger Fahrer eines Sattelzuges aus Worms und ein 40-jähriger Lkw-Fahrer aus Untersteinach die Straße "Im Gewerbegebiet". Beide mussten verkehrsbedingt anhalten.

Der Sattelzug aus Worms rollte rückwärts auf den hinter ihm wartenden Lkw. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt etwa 4.500 Euro.