Werratal / Kalirevier:
Weihnachten unterm Förderturm - Weihnachtsmarkt am 8. Dezember in Hattorf

Kunst, Kultur & Soziales

Ein Artikel von Redaktion (pm)

Das Werk Werra der K+S Minerals and Agriculture GmbH veranstaltet am Sonntag, 8. Dezember 2019, den Weihnachtsmarkt „Weihnachten unterm Förderturm“. Dazu sind zwischen 15:00 und 21:00 Uhr nicht nur Mitarbeiter und ihre Familienangehörigen, sondern alle Bürger sehr herzlich willkommen.

Auf dem Parkplatz vor der Fabrik Hattorf laden zahlreiche Hütten und Aktionsstände zum Bummeln und Verweilen ein. Wer noch ein passendes Weihnachtsgeschenk sucht, wird bei den angebotenen Handwerksarbeiten aus Holz, Wolle oder Wachs sicher fündig. Zudem locken vielfältige kulinarische Genüsse: Waffeln, Crepes, Kuchen, gebrannte Mandeln, Spezialitäten aus der Pfanne und vom Grill, Hamburger, Eintopf, Fisch und natürlich heißer Glühwein, Met und Kinderpunsch.

Parallel findet ein buntes Rahmenprogramm statt. Den Auftakt macht von 15 – 16 Uhr die Bergmannskapelle Unterbreizbach. Der Weihnachtsmann trifft mit seiner Rentierflotte dann gegen 16 Uhr ein und steht für Fotos mit den Kindern zur Verfügung! Um 17 Uhr hat sich der Männerchor Philippsthal 1893 e.V. angekündigt und sorgt für weihnachtliche Stimmung. Trommeln gepaart mit Showeinlagen bietet um 19 Uhr das Drumcorps BIMotion aus Obersuhl.

Auf der Hubrettungsbühne der Werkfeuerwehr haben Besucher die Gelegenheit das Werratal aus luftiger Höhe zu erleben. Am Saldoro-Foodtruck dreht sich alles um die Einsatzmöglichkeiten des hochwertigen Speisesalzes von K+S. Natürlich können dort auch kleine Häppchen verkostet werden. Die kleinen Gäste können sich außerdem schminken lassen und eine Runde auf dem Karussell drehen. Informationsstände zu den Angeboten des Werra-Kalibergbau-Museums, der Ausbildungsabteilung des Werkes Werra und des Bergmannvereins Unterbreizbach komplettieren den Markt.

Über das Werk Werra

Das Werk Werra mit seinen Standorten Hattorf und Wintershall in Hessen und Unterbreizbach und Merkers in Thüringen ist der größte Standort der K+S Minerals and Agriculture GmbH. Hier werden neben Düngemitteln auch Vorprodukte für vielfältige technische und industrielle Anwendungen sowie für die Pharma-, Lebensmittel- und Futtermittelindustrie hergestellt. Das Werk Werra beschäftigt fast 4.000 Menschen, darunter 300 Auszubildende. Damit ist es ein wichtiger Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb im Städtedreieck zwischen Bad Hersfeld, Bad Salzungen und Eisenach. Mehr unter: www.kali-gmbh.com/werra