Heringen (Werra):
Neue Spielgeräte für die KITA Lengers

Regionales

Ein Artikel von Redaktion (pm)

Ein  Hauch von Weihnachten lag in der Lengerser KITA in der Luft und das trotz hochsommerlicher Temperaturen. Das lag vor allem daran, dass sich die Kinder der KITA Lengers über viele neue Spielzeuge freuen konnten; aber auch daran, dass diese insbesondere durch die Einnahmen des letztjährigen Weihnachtsmarktes in Lengers angeschafft werden konnten. Stellvertretend hierfür kamen Vertreter der Interessensgemeinschaft des Lengerser Weihnachtsmarktes (u. a. IGBCE , Teichverein Lengers , Gemischter Chor und Gospelchor Lengers sowie Wanderverein Lengers ), der Bürgermeister der Stadt Heringen (Werra) Daniel Iliev sowie Vertreter des Elternbeirates in der KITA Lengers zusammen, um sich über den Einsatz der Spende zu vergewissern. Was sie dort sahen, waren leuchtende Kinderaugen und Freude pur bei den Erzieherinnen. Insgesamt wurden 1.000 Euro von Seiten der Interessengemeinschaft gespendet, wofür Holzbänke, Roller und eine Wasserspielstraße angeschafft wurden.


Foto: Stadt Heringen (Werra)

Einen weiteren Grund zur Freude hatte der Bürgermeister persönlich dabei: einen Scheck über 1.000 Euro. Stellvertretend für ein Heringer Pärchen, das nicht genannt werden möchte, überreichte er das Geldgeschenk. Eingenommen wurde das Geld beim After-Work-Markt in Heringen, als Fischbrötchen gegen eine Spende verteilt wurden. Iliev übergab die Spende an die KITA Lengers und wünschte sich, dass auch hierfür tolle neue Sachen angeschafft werden, um den Kindern eine Freude zu bereiten: „Ich möchte mich noch einmal persönlich bei allen Beteiligten für die große Hilfsbereitschaft bedanken. Das zeigt, wie sehr uns allen die Entwicklung unserer Kinder am Herzen liegt. Eine tolle Aktion der Vereine und Eltern.“