#NEWSTREND: K+S

Dank an Grubenwehren: Umweltministerin Hinz zeichnet Bergleute aus

Für ihre langjährige Tätigkeit in den Grubenwehren der Kaliwerke Werra und Neuhof-Ellers zeichnete die hessische Umweltministerin Priska Hinz heute in Wiesbaden acht Bergleute von K+S mit dem Grubenwehrehrenzeichen aus. Die Auszeichnung wurde vom Bundespräsidenten gestiftet, um das ehrenamtliche Engagement für die Gemeinschaft unter den besonderen Bedingungen des Bergbaus zu würdigen.

Wirtschaft / Wiesbaden - 04. DEZ 2017

Kalibergwerk Sigmundshall: Einstellung des Produktionsbetriebes Ende 2018

Aufsichtsrat und Vorstand der K+S Aktiengesellschaft, Kassel, haben beschlossen, die Kaliproduktion am Standort Sigmundshall (Wunstorf-Bokeloh, Region Hannover) zum Ende des Jahres 2018 einzustellen. Die wirtschaftlich zu gewinnenden Vorräte neigen sich dem Ende zu. Die Bedingungen beim Abbau der Rohstoffe in mehr als 1.400 Metern Tiefe bringen Mensch und Technik an ihre Grenzen. In Gesprächen mit Belegschaftsvertretern und Gewerkschaft werden neue Perspektiven und Anschlusslösungen für die rund 730 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Standortes erörtert.

Wirtschaft / Kassel - 29. NOV 2017