Heringen (Werra):
SPD-Stadtverband Heringen: der Ostkreis darf nicht abgehängt werden

Politik

Ein Artikel von Redaktion (pm)

Schulentwicklungsplan und Neuwahlen waren die Leitthemen der diesjährigen Stadtverbandkonferenz der SPD Heringen.

Die Schulen in Wölfershausen, Heimboldshausen und Wildeck-Hönebach dürfen nicht geschlossen werden. So die einhellige Meinung der Delegierten der Heringer SPD-Ortsvereine. Prominente Unterstützung fanden die Vertreter mit  dem Heringer Bürgermeister Daniel Iliev und dem Landtagsabgeordneten und Unterbezirksvorsitzenden Thorsten Warnecke.

„Kurze Beine, kurze Wege“, sei das Motto. Abgesehen von den Zahlungen an Schulumlage an den Landkreis der letzten Jahre im Millionenbereich, würde eine Schließungen  der Schulen im Ostteil des Kreises klare Einbußen an der Qualität der Bildung in der Region  nach sich ziehen. Bereits vorher hatte der Heringer Bürgermeister mit Elternvertretern und Ortsbeirat die Probleme  für den Standort Wölfershausen erörtert.  Thorsten Warnecke ergänzte , kürzlich wurde  bekannt, dass Gelder in die Schulsanierung im Landkreis fließen sollen. Das Werratal  bleibe allem Anschein nach mal wieder auf der Strecke, so der Unterbezirksvorsitzende.

Aus dem Stadtverband

Für den in den Magistrat gewechselten Frank Roth wurde Bernd Maus als neuer Vorsitzender des SPD-Stadtverbandes Heringen gewählt. Im steht jedoch weiterhin Frank Roth als 2. Vorsitzender zur Seite. Ergänzt wird der Vorstand mit Kassierer Andreas Schäfer, der durch Alexander Helke vertreten wird und Schriftführerin Anja Schlosser-Göttlicher, die durch Holger Heiner vertreten wird. Dem Vorstand gehören ebenso die Vorsitzenden der jeweiligen Ortsvereine sowie  die weiteren gewählten Beisitzer  Karl-Heinz Köhler, Dieter Guderjahn, Johannes Beyer, Andre Wiedemann, Thomas Schlosser, Nicole Heinz, David Apron, Monika Scheidt, Helga Rüger und Wolfgang Kunze an.

Gegen den Trend haben sich viele neue und junge Mitglieder in Heringen gefunden und den Ortsverein neu aufgestellt. Wir hoffen, dass dieses so weiter geht und wir zusammen mit unserem Bürgermeister die Finanzlage in Heringen in den Griff bekommen, so die Meinung der Konferenzteilnehmer. Wichtige Eckpunkte für Heringen sind auch die Abwicklung des notwendigen Kanalbaus, das Stadtumbauprogrammes, ein Gesundheitszentrum und die Fortführung der öffentlichen Einrichtungen. Mit jungen Kräften und neuen Ideen blickt die Heringer SPD optimistisch in die Zukunft.

 

Für den SPD-Stadtverband Heringen

Bernd Maus
Vorsitzender
Landwehrstraße 19
36266 Heringen

Kommentare

Link.