Gerstungen:
Ohne Führerschein und nicht zugelassen...

Regionales

Ein Artikel von Redaktion (pm)

Bereits Donnerstag, den 25.01.2018, erhielt die Polizeiinspektion Eisenach die Information von Zeugen, dass in Gerstungen ein Bewohner der dortigen Gemeinschaftsunterkunft mit einem nicht zugelassenen BMW und angeblich ohne Führerschein unterwegs sein soll.

Die später vor Ort eingesetzten Beamten konnten den betreffenden Bewohner in der Gemeinschaftsunterkunft antreffen. Vor dem Gebäude parkte zudem der besagte silberne BMW der 1er Reihe ohne amtliche Kennzeichen. Der Mann, der seit acht Monaten die Fahrschule besucht, war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Den BMW hatte er am Tag zuvor gekauft, aber nicht zugelassen oder versichert. Der Mann räumte ein, dass er das Fahrzeug einmal vor der Gemeinschaftsunterkunft "ausprobiert" habe. Laut Zeugenaussagen fuhr er jedoch mit dem Pkw auch im Stadtgebiet von Gerstungen.

Eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungs- und Kfz-Steuergesetz sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde aufgenommen.

Die Polizei sucht weitere Zeugen, die in der Zeit von Mittwoch bis Freitag besagten silbergrauen 1er BMW ohne Kennzeichen im Bereich Gerstungen haben fahren gesehen.

Kommentare

Link.