Bebra:
Physik kann Spaß machen und sich lohnen

Regionales

Ein Artikel von Redaktion


Foto: Peter Knierim

Gleich bei der ersten Teilnahme an „PiA – Physik im Advent“, einem physikalischen Adventskalender initiiert von der Georg-August-Universität Göttingen, der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung und der Deutschen Physikalischen Gesellschaft e. V., gewannen die Beruflichen Schule Bebra einen von zwei ausgelobten Schulpreisen: Zwei LEGO Mindstormkästen im Wert von insgesamt über 850€.

Hinter den Schülerinnen und Schüler liegen 24 teils spannende, knifflige und überraschende Experimente, welche unterrichtsbegleitend freiwillig und auch am Wochenende und in den Ferien durchgeführt wurden. Stolz präsentiert die Klasse 11 BG Technik vom Berufliche Gymnasium ihren Gewinn.

In Beisein des scheidenden Schulleiters Wolfgang Haas und ihres Physiklehrers M. Fritsch öffneten die Schülerinnen und Schüler gespannt die unerwartet und überraschend erhaltenen Pakete, deren Inhalt schon bald im Physik- und ggf. auch Technikunterricht eingesetzt werden wird.

 

Text: Markus Fritsch

Kommentare

Link.